Zum Inhalt springen

Events & Outreach

Wir am IMBA betreiben aktiv Öffentlichkeitsarbeit und bilden eine Brücke zwischen Forschung und Gesellschaft. Wir sehen es als unsere Aufgabe, die Öffentlichkeit über aktuelle Forschungsergebnisse sowie deren gesellschaftliche Relevanz zu informieren. Wir beschäftigen uns zudem mit ethischen Fragestellungen, die sich aus der IMBA-Grundlagenforschung ergeben, sowie neuen, kreativen Wegen der Wissensvermittlung. Durch eine Reihe etablierter Formate sowie verschiedenste Kooperationen und Veranstaltungen streben wir einen multidisziplinären Austausch an und fördern einen gesellschaftlichen Dialog.

Veranstaltungen am IMBA

MEET THE EXPERTS: WUNDERWERK GEHIRN

Dienstag, 11. Februar 2020, Beginn: 18.00 Uhr

IMBA, 1030 Wien, Dr. Bohrgasse 3
Vorträge von: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolf Singer und Dr. Nina Corsini

Weitere Veranstaltungen

  • Wiener Vorlesung

Am 2. Dezember 2019 fand im Globe Theater – in Zusammenarbeit der Stadt Wien mit dem IMBA – eine etablierten „Wiener Vorlesungen“ statt. Das Thema, mit dem sich Jürgen Knoblich in seinem Vortrag beschäftigte war "Mensch der Zukunft: Selbst gemacht?" und stieß auf reges öffentliches Interesse.
Mehr über die Wiener Vorlesung mit Jürgen Knoblich

  • "Und es gibt erste Ergebnisse": Neues vom Wiener DBA Projekt

Die „Diamond Blackfan-Anämie“ (DBA) ist eine schwere, bisher unheilbare Form der Blutarmut. Diese seltene Krankheit ist wenig erforscht und viele Fragen rund um den Ausbruch der Krankheit sind noch unbekannt. Eine Wiener Familie mit zwei Kindern, die von DBA betroffen sind, wollte sich damit nicht abfinden und initiierte 2017 gemeinsam mit dem Genetiker Josef Penninger (IMBA und Life Science Institute Vancouver) und dem Zellbiologen Javier Martinez (MedUni Wien) ein einzigartiges Forschungsprojekt. Die Forscher arbeiten seit mehr als 2 Jahren intensiv daran, neue Erkenntnisse zu erlangen. Ein Zwischenstand der Ergebnisse wurde am 24. September 2019 am IMBA präsentiert.
Mehr über das DBA Projekt erfahren.
Mehr über die Veranstaltung

  • Looking Glass - an Arts and Science project

Zusammen mit der Universität für angewandte Kunst Wien und der Klasse für Angewandte Fotografie und zeitbasierte Medien wurde nun ein einzigartiges Projekt realisiert: 15 wegweisende Publikationen in der 15-jährigen Geschichte des IMBA, die nicht nur in Wissenschaftskreisen bedeutsam sind, sondern auch einen starken gesellschaftlichen Nutzen haben, wurden von Studierenden der Angewandten künstlerisch interpretiert. Ein intensiver Dialog zwischen ForscherInnen und KünstlerInnen bildete die Basis für die einzigartigen Fotostrecken. Das Ergebnis: Molekulare Grundlagenforschung im neuen Licht. Am 8. November 2018 wurde dieser etwas andere „Jubiläums-Bildband“ der Öffentlichkeit vorgestellt.
Mehr über Looking Glass.

 

 

XS SM MD LG XL XXL